Salomonssiegel
Salomonssiegel

Gott erschien dem Salomo und sprach: Bitte, was ich dir geben soll. Und Salomo sprach: Gib mir Weisheit und Erkenntnis.

2. Chronik 1,7-10

1. Botanik

 

Das Salomonssiegel (Polygonatum muliflorum), auch Wohlriechende Weißwurz oder Duftende Weißwurz, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae).

Die Vielblütige Weißwurz ist in der gemäßigten Klimazone der nördlichen Halbkugel in feuchten schattigen Wäldern heimisch. Daher trägt sie auch die Namen „Wald-Weißwurz“ oder „Wald-Salomonssiegel“.

 

 

Der Stängel der Vielblütigen Weißwurz ist rund, im Gegensatz zum kantigen Stängel der selteneren Echten Salomonssiegel (Polygonatum odoratum). Aus den Achseln der elliptischen, ca. 5 bis 8 cm langen wechselständigen Blätter, wachsen Blütenstände mit 2 bis 5 weißen kelchförmigen Blüten mit grünlichen Spitzen. Die Blüten sind jeweils 10 bis 12 mm lang. So sind nur Insekten mit sehr langen Rüsseln in der Lage, den Nektar zu erreichen, z.B. Hummeln. Häufig ist auch die Selbstbestäubung.

In den Monaten Juli bis September reifen die Früchte von grünen zu tief dunkelblauen mit einem zarten Reif überzogenen Beeren, die einen Durchmesser von 7 bis 9 mm haben.

 

2. Bibel

 

Der Pflanze kommt in der Bibel nicht vor. dennoch erhielt sie in der Umgangssprache einen Namen, der an die Weisheit des jüdischen Königs Salomo erinnert.

>> zurück zur Übersicht